Cowboys

Küss den Cowboy

Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte.
Lynn Stewart hat eines früh verstanden: Auch wenn man das schwarze Schaf der Familie ist, hat man nicht viele Freiheiten, wenn man zu den Royals des Südens gehört. Sie sitzt in einem Käfig, einem goldenen zwar, aber ist trotzdem gefangen.


Sie sieht keinen Ausweg und macht gute Miene zum bösen Spiel. Bis sie eine Autopanne mitten im Nirgendwo hat. Der Ritter in glänzender Rüstung entpuppt sich jedoch als fluchender Cowboy, der wohl noch nie etwas von Anstand und Sitte gehört hat. Doch Bettler können nicht wählerisch sein, oder?

Leseprobe

Küss das Cowgirl

Kat McCarthy ist im Rodeozirkus aufgewachsen, doch erst jetzt hat sie die Chance, selbst zu zeigen, was sie kann. Ihr großer Traum: Das Barrel Racing-Finale in Las Vegas zu gewinnen. Auf dem Weg zum nächsten Rodeo kommt ihr das Schicksal in Form eines entlaufenen Pferds entgegen.


Als sie es der rechtmäßigen Besitzerin zurückbringt, trifft sie auf Ryder Carmichael. Sie will sich nicht zu ihm hingezogen fühlen. Auf keinen Fall. Sie hat Ziele und Träume. Einen Plan. Aber er ist da, als sie ihn braucht, schleicht sich immer mehr und mehr in ihr Herz, zeigt ihr, dass Wunden heilen können. Und dann muss Kat feststellen, es ist nicht alles so, wie es scheint …

Leseprobe

Küss die Ranchhand

Weil ihre ehemalige beste Freundin Hilfe braucht, fährt Jade McDonald zur Carmichael Ranch in North Carolina, obwohl der Name Carmichael nichts Gutes verheißt. Als sie dreizehn war, hat sie ihr Herz an Parker Carmichael verloren, aber das kann nur ein Zufall sein. Nicht wahr?

Bestimmt ist der Junge, der ihr Herz gebrochen hat, nicht der Mann, der ihr nun gegenübersteht. Der äußerst gut aussehende Mann, wie sie zu ihrem Leidwesen feststellen muss. Aber zweite Chancen bekommen nur Pferde bei Jade. Eigentlich …

Leseprobe

Küss mich, Minnie!

Zehn Jahre lang waren Minnie und Ryder ein Paar. Als er vor einem halben Jahr Schluss gemacht hat, ist ihre Welt zusammengebrochen. Als sie auch noch erfährt, was der Grund ist, muss sie sich festklammern, um nicht unterzugehen. 

Wie soll man auch damit leben, dass man ein Monster ist?

Anstatt sich aufzugeben, beginnt sie ein neues Leben, was gar nicht so leicht ist, denn alles hatte sich nur um ihn gedreht. Auch, wenn alles ganz dunkel ist, flackert irgendwo immer ein Licht. Und wenn es strahlend blaue Augen sind …

Fakten zur Reihe …

Küss mich, Minnie! ist eine Kurzgeschichte, die am besten nach Band 2 gelesen wird.

Es sind ziemlich alternative Cowboys. Daher würd ich sagen Ja. Allerdings solltest du Pferde zumindest tolerieren. Sonst würde ich eher meinen anderen Büchern eine Chance geben, z.B. meinen Wild Boys. Da sind keine Cowboys in Sicht.

Auf der Extras-Seite gibt es Handyhintergründe zu Band 1. Du findest sie hier.

Leider nein. Aber wenn das was ist, was du gern lesen möchtest, schick mir eine E-Mail. Wenn es Interesse gibt und mir eine Geschichte einfällt, kann ich es mir überlegen.